Neuigkeiten

16.01.2016, 14:00 Uhr | Dr. Thomas Burgdorff
Neujahrsempfang 2016 der CDU Apen-Augustfehn
Das Ehrenamt stand wieder einmal im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs der CDU Apen-Augustfehn. Barbara Woltmann, die CDU-Bundestagsabgeordnete für die Stadt Oldenburg und das Ammerland, betonte als Neujahrsrednerin die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements für unsere Gesellschaft. Die aktuelle Flüchtlingsproblematik und die damit verbundenen Chancen und Herausforderungen waren weitere zentrale Themen ihrer Rede.
Godensholt - Weitere Teilnehmer der Veranstaltung im Saal „Im Grünen“ in Godensholt waren neben Apens Bürgermeister Mathias Huber auch der CDU-Fraktionsvorsitzende im Rat der Gemeinde Apen, Karl-Hermann Reil. Ihm dankte Thomas Burgdorff, der Vorsitzende der CDU Apen-Augustfehn, für seine konstruktive Zusammenarbeit mit der SPD-Ratsfraktion im letzten Jahr.
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Stephan Albani (Oldenburg/Ammerland) und der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag und Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Ammerland, Jens Nacke, betonten in ihren Grußworten, dass die Integration der Flüchtlinge das Land Niedersachsen und Deutschland insgesamt vor große Herausforderungen stelle.
Die CDU in der Gemeinde möchte mit ihrem Neujahrsempfang das breite ehrenamtliche Engagement in der Gemeinde würdigen und lädt dazu Persönlichkeiten ein, die sich für andere engagieren.
„Das Ehrenamt als Ausdruck christlicher Nächstenliebe und menschlicher Solidarität kann dem Staat und der Gesellschaft viel Geld sparen, weil es zum Beispiel junge Menschen dazu anregen kann, ihre Zeit sinnvoll zu investieren. Daher bedanke ich mich bei all denen, die in diesem Sinne ihre Zeit opfern und sich so für die Zukunft unserer Gemeinde engagieren“, so Thomas Burgdorff, der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes. „Auch politisches Engagement auf kommunaler Ebene ist ehrenamtliches Engagement. Ich möchte daher Interessierte dazu ermutigen, bei der anstehenden Kommunalwahl am 11. September nicht nur zur Wahl zu gehen, sondern auch zu überlegen, ob sie vielleicht für die CDU Apen-Augustfehn kandidieren möchten. Auf unserer Website sind alle wichtigen Informationen zu finden, wer wir sind  und wofür wir stehen“, so Thomas Burgdorff abschließend.